Banner-Timo-Beck
German Arabic Croatian Czech Dutch English Finnish French Hungarian Italian Portuguese Russian Spanish Turkish
Du befindest Dich hier: Home Persönlich Biographie

Biographie Timo Beck

TimoTimo Beck, geboren am 15.08.1977 in Hechingen, begann seine reiterliche Karriere im Alter von 11 Jahren. Nach dem Abschluss der Mittleren Reife entschied er sich dazu, die Reiterei zum Beruf zu machen.

Um sich seiner Sache sicher zu sein begann er im Oktober 1994 ein einjähriges Praktikum im Reitstall von Kurt Maier in Gültstein. Spätestens nach diesem Jahr war klar, dass die Reiterei und die Pferde sein Leben sind. Im Anschluss an sein Praktikum absolvierte er eine dreijährige Ausbildung zum Bereiter bei Kurt Maier und Horst Eulich. Nach erfolgreicher Beendigung seiner Bereiterprüfung ging er für ein Jahr zur Bundeswehr nach Mosbach. Während dieser Zeit war er mit seinen Pferden bei Landestrainer Karl-Heinz Streng zu Hause.

Nach der Bundeswehrzeit folgten Lehraufenthalte bei Willi Melliger in der Schweiz und Marcus Ehning in Borken, ehe er sich dann im Reitstall von Kurt Maier selbständig machte. In dieser Zeit ging es mit seiner Karriere immer weiter. Im Jahr 2000 gewann er in Ilsfeld sein erstes S-Springen. Nach nur drei Monaten hatte er mit zehn Siegen in der schweren Klasse die Anforderungen für das goldene Reiterabzeichen erfüllt, das er in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyerhalle vor großem Publikum überreicht bekam. Mit seinem Pferd Kevin machte er sich mit dem Gewinn des Finales des LBBW-Hallenchampionats das größte Geschenk an diesem besonderen Abend. Mittlerweile ist Timo vierfacher Hallenchampion mit zwei PferdenTimo2 (2000 und 2002 mit Kevin und 2008 und 2009 mit Isabell).

Im Jahr 2003 meldete ihn Landestrainer Karl-Heinz Streng zur Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister an, die er noch im gleichen Jahr mit Auszeichnung Stensbeck bestand.

Den bisher größten Schritt wagte er im Januar 2004 mit dem Wechsel vom Reitstall Kurt Maier in den Stall des Unternehmers und Springreiters Gerhard Fuchs nach Kehl-Bodersweier. Bis heute führt er hier einen erfolgreichen Ausbildungsbetrieb.


 
Symbol